15. Tag des Kindeswohls, Tagungsdokumentation: „Traumatische Erfahrungen in der Kindheit – langfristige Folgen und Chancen der Verarbeitung in der Pflegefamilie“

Kurzübersicht

Mit Beiträgen von: Gert Jacobi, Ulrich Tiber Egle, Martin Dornes und Hildegard Niestroj

Verfügbarkeit: Auf Lager

Der Artikel ist derzeit leider nicht auf Lager. Sie können den Artikel denoch bestellen, eine Lieferung erfolgt schnellstmöglich.

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Gewicht: 0.3kg

12,00 €
Inkl. 0% MwSt., zzgl. Versandkosten

Details

In den Gremien der Stiftung zum Wohl des Pflegekindes entstand in den letzten Jahren zunehmend der Eindruck, dass die langfristigen Folgen traumatischer Erfahrungen in der Kindheit in der behördlichen und gerichtlichen Praxis, aber auch bei den Pflegeeltern, zu wenig bekannt sind oder doch unterschätzt werden. Das war der Anlass, die Jahrestagung 2004 dieser Thematik zu widmen.
In 4 Vorträgen wurden

  • der aktuelle Stand der Trauma-, Gehirn-, Stress- und
  • Bindungsforschung vorgestellt
  • notwendige Voraussetzungen für die Chance der Verarbeitung traumatischer Erfahrungen in der Pflegefamilie aufgezeigt.

Die Stiftung hofft, mit der Publikation dieser Tagungsdokumentation einen Beitrag zur dringend notwendigen Intensivierung der Fachdiskussion um die notwendigen Hilfen für Kinder mit traumatischen Erfahrungen zu leisten.
Diese Veröffentlichung ist für all jene Menschen von Interesse, die traumatisierte Kinder begleiten und/oder behördliche oder gerichtliche Entscheidungen für traumatisierte Kinder treffen müssen.

Zusatzinformation

Lieferzeit 3-4 Werktage
ISBN 3-8248-0374-7
Seiten 168
Veröffentlichung 2005
Verlag Schulz-Kirchner Verlag GmbH Idstein