Förderpreis 2002: "15 Jahre Vermittlung von Pflegekindern durch den Pflegekinderdienst der Stadt Herten"

Kurzübersicht

Autoren: Katja Nowacki und Heinzjürgen Ertmer

Verfügbarkeit: Download als E-Book

5,00 €
Inkl. 0% MwSt.

* Pflichtfelder

5,00 €
Inkl. 0% MwSt.
Es handelt sich bei diesem Buch um eine eBook Version. Das eBook kann direkt nach dem Kauf heruntergeladen werden. Eine Rückgabe ist nicht möglich!

Details

Die Mitarbeiter des Fachbereiches Schule und Jugend/Bereich Hilfe zur Erziehung der Stadt Herten haben neben der alltäglich anfallenden Arbeit mit enormem persönlichen Engagement und begrenzten, jedoch sehr sinnvoll eingesetzten finanziellen Mitteln eine Pilotstudie zur Erfassung fördernder und erschwerender Faktoren in der Praxis der Vollzeitpflege erarbeitet.
In ihrer Untersuchung haben sie zentrale Thesen aus der kontroversen Theorie-Diskussion im Pflegekinderwesen aufgegriffen und zur Überprüfung aufgearbeitet. Es wurden Hypothesen formuliert, die auf Erkenntnissen und Positionen der seit fast 30 Jahren in Forschung und Praxis mit der besonderen Lebenssituation von Pflegekindern befassten Psychologen Dr. Monika Nienstedt und Dr. Arnim Westermann basieren. Daraus wurden - unter Bezugnahme auf verschiedene vorliegende Studien und eigene langjährige Praxiserfahrungen - ungewöhnlich präzise Fragestellungen entwickelt, die einer methodisch sorgfältigen wissenschaftlichen Untersuchungsplanung und -auswertung unterzogen wurden.
Die gewonnenen interessanten Ergebnisse werden kritisch diskutiert im Hinblick auf die Notwendigkeit einer breiter angelegten Forschung, die zu einer differenzierteren Erfassung der einzelnen Faktoren und deren Wirkung notwendig wäre. Die in Aussicht gestellte weiterführende Untersuchung wird seitens der Stiftung sehr begrüßt

Zusatzinformation

Seiten 84
Veröffentlichung 2002
Verlag Herausgegeben durch die Stadt Herten